AUFBRUCH FÜR MEHR NATUR- UND ARTENSCHUTZ

Der Niedersächsische Landtag hat am Dienstag (10.11.2020) die Gesetze zu Naturschutz, Wasser und Wald geändert. (Auf dem Foto: Der Landtag stimmt geschlossen im Stehen für die neuen Gesetze)

„Das ist ein echtes Aufbruchsignal für mehr Natur- und Artenschutz“, sagte Umweltminister Olaf Lies. „Der Landtag hat mit breiter Zustimmung das Gesetzespaket beschlossen. Das ist ein großer Erfolg und ein großer Ansporn, jetzt nicht nachzulassen.“ Mit den Gesetzen gibt es nun eine verlässliche und verbindliche Grundlage für die Maßnahmen und Programme des Niedersächsischen Weges.

„Aus Gegnern sind Partner geworden, Landwirtschaft und Naturschutz sind große Schritte aufeinander zu gegangen“, sagte der Minister. Das gemeinsame Ziel, Biodiversität und Lebensräume zu erhalten und zu entwickeln, habe zu einem einzigartigen Gesellschaftsvertrag geführt. „Das ist nicht nur ein Signal an die Landwirtschaft, sondern an uns alle.“